Das Spezialitäten-Pharmaunternehmen Addex mit Sitz in Genf hat mit Bharatt Chowrira einen neuen CEO ernannt. Er folgt auf Vincent Mutel, der per Anfang Juni als CEO zurückgetreten ist und später auch als Verwaltungsrat demissioniert hat. Chowrira verfüge über 17 Jahren Erfahrung in der biopharmazeutischen Industrie, teilte das Unternehmen mit.

Chowrira war bis Januar 2011 für die an der Nasdaq kotierte Nektar Therapeutics als Senior Vice President und COO tätig. Zu seinen Verantwortungsbereichen gehörten Forschung, Produktion, Betrieb, Geschäftsentwicklung, Lizenzierung und Marketing. Vor seiner Tätigkeit bei Nektar war Chowrira Executive Director für den Bereich Worldwide Licensing & External Research bei Merck & Co sowie Vice President bei der Merck-Tochtergesellschaft Sirna Therapeutics.

Das nach dem Abgang von Mutel formierte Transitions-Komitee unter der Führung des Vize-VR-Präsidenten Vincent Lawton wird mit der Ernennung Chowriras wieder aufgelöst. André Müller ist nun wieder nicht-exekutiver Verwaltungsratspräsident.

Chowrira habe in seiner bisherigen Karriere zahlreiche Erfolge erzielt, einschliesslich seiner Mitarbeit bei «Turnarounds» von zwei Biopharma-Unternehmen, heisst es weiter. «Seine Erfahrung in der Forschung und Entwicklung sowie der Unternehmensentwicklung wird für Addex in der Entwicklung einer robusten therapeutischen Produktpipeline von grossen Nutzen sein», wird VRP Mueller in der Mitteilung zitiert. Chowriras Erfahrung werde wichtig sein bei der Ausarbeitung und Umsetzung einer neuen Strategie für Addex, heisst es weiter.

Anzeige

Addex hat gemäss Chowrira die Voraussetzungen, um das enorme Potenzial der validierten Technologieplattform des Unternehmens zu nutzen. «Mein Ziel ist es, diese Fähigkeiten schnell zu entwickeln, um Therapieformen für bisher noch nicht abgedeckte medizinische Bedürfnisse zu adressieren.»

(kgh/tno/awp)