Der Anlagechef der Credit Suisse, Stefan Keitel, verlässt die Grossbank. Auf Anfang September wechselt er zur deutschen Privatbank Berenberg, wie diese mitteilte.

Der 43-jährige Keitel ist seit 2001 für die Credit Suisse tätig. 2009 stieg er zum Anlagechef auf. Die Suche nach einem Nachfolger sei im Gang, sagte ein Sprecher der Grossbank auf Anfrage.

(vst/tke/sda)