Bisher wurde die Abteilung interimistisch vom Chief Executive Officer (CEO) Jürg Werner geleitet. Aepli wird auf das gleiche Datum Mitglied der Geschäftsleitung des Haushaltgeräteherstellers.

Mit Aepli, der lange Zeit in leitenden Funktionen für Hiestand, Geberit und AFG, zuletzt als CEO Asia Pacific und Mitglied des AFG Group Managements, in Asien tätig war, gewinne V–Zug einen ausgewiesenen und erfahrenen Fachmann für die kompetente Betreuung und den weiteren Ausbau der Auslandmärkte, heisst es in Zug. In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld hat die V-Zug im Jahr 2011 mit einem Umsatz von 485,5 Millionen Franken (+ 1 Prozent) ein neues Rekordergebnis erzielt. In diesen Zahlen sind die Umsätze der Tochtergesellschaften Gehrig Group AG und Sibir Group AG mit insgesamt 93,2 Millionen Franken (–2,5 Prozent) nicht enthalten.

Auch interessant