Die Lufthansa (Aktie Lufthansa) hat einen neuen Chef für ihr Sorgenkind Austrian Airlines (AUA) benannt. Die Konzernmutter schlägt nach eigener Mitteilung den bisherigen Chef des Airline-Bündnisses «Star Alliance», Jaan Albrecht, als neuen Chef der AUA vor.

Der 56 Jahre alte Pilot und Luftverkehrsmanager mit deutschem und mexikanischem Pass soll seine Stellung in Wien zum 1. November antreten. Seine Grosseltern stammen aus Österreich. Die von der Lufthansa dominierte Star Alliance hat Albrecht seit zehn Jahren geleitet.

Der Posten an der Spitze der defizitären früheren österreichischen Staatsfluglinie war nach dem überraschenden Verzicht des Lufthansa-Managers Thierry Antinori frei geworden.

Gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Peter Malanik und Andreas Bierwirth soll Albrecht die AUA wieder wettbewerbsfähig und profitabel machen. Lufthansa-Chef Christoph Franz lobte Albrecht als «international anerkannten Topmanager», der zugleich über profunde Kenntnisse im Integrationsmanagement verfüge.

Anzeige

Wie die Swiss war auch die AUA von der Lufthansa unter die Fittiche genommen worden.

(kgh/tno/awp)