1. Home
  2. Logitech: Neuer Chef in den Startlöchern

Sesselwechsel

Logitech: Neuer Chef in den Startlöchern

Der Computer-Peripheriegeräte-Hersteller Logitech macht schwierige Zeiten durch. (Bild: Keystone)

Nach zuletzt sinkenden Umsatz- und Gewinnzahlen hat der Computerzubehör-Hersteller Logitech die Weichen für die Zukunft gestellt: Firmenchef Guerrino De Luca wird sein Doppelmandat wieder abgeben - se

Veröffentlicht am 15.03.2012

Der amerikanisch-schweizerische Computerzubehörhersteller Logitech hat seinen neuen Chef bestimmt: Bracken P. Darrell wird ab 9. April vorerst die Verantwortung für die Produkteentwicklung, den Verkauf und das Marketing übernehmen und 2013 definitiv zum Konzernchef aufsteigen. Damit wird er die Nachfolge von Interims-CEO Guerrino De Luca übernehmen, der auch VR-Präsident ist.

De Luca wird bis Ende Jahr weiterhin den Finanzbereich und die Geschäftseinheit Life Size leiten. Darrell wechselt vom US-amerikanischen Haushaltgerätehersteller Whirlpool zu Logitech. Bei Whirlpool war er Vizekonzernchef und Leiter der Marktregion Europa, Naher Osten und Asien.

Im Rahmen seines Wechsels erhalte Darrell 500'000 Aktienoptionen, 100'000 eingeschränkte Rechte an Aktien sowie 1,20 Millionen Aktienoptionen zum Vorzugspreis, teilte Logitech mit.

(tno/sda)

Anzeige