Seit 1. November 2008 war Martin Bachmann (50) Chief Executive Officer der Schweizer Luxusuhrenmanufaktur. Bachmann wird Maurice Lacroix Ende Februar 2012 verlassen. Nach der im Sommer 2011 erfolgten Übernahme der Kontrollmehrheit an der Maurice-Lacroix-Gruppe durch DKSH hätten sich die Erwartungen an überproportionale Umsatzsteigerungen vor allem im asiatischen Raum erfüllt, schreibt DKSH.

Um die Marke sowie die Produktentwicklung zukünftig noch näher am Markt und an den Bedürfnissen der schnell wachsenden Kundenschichten zu positionieren, sei die Funktion eines Geschäftsführers Maurice Lacroix geschaffen und von der Führung der ebenfalls zur Gruppe gehörenden Manufaktur in Saignelégier, des Gehäuseherstellers Queloz und der Fertigungsaktivitäten der Manufacture des Franches-Montagnes getrennt worden, so DKSH.

Auch interessant