CFO Paolo Barbieri wird das Unternehmen 2013 verlassen, um eine neue Herausforderung im Bereich Asset Management anzunehmen, wie es in einer Mitteilung vom Silvesterabend heisst. Nach der Übergabeperiode werde CEO Ruggero Gramatica die CFO-Verantwortlichkeiten ad interim übernehmen.

Barbieri kam den Angaben zufolge 2011 zum Biotechnologieunternehmen. Als Grund für seinen jetzigen Abgang wird die Tatsache genannt, dass die Restrukturierungsphase nun vorbei sei und die Hauptziele erreicht worden seien.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(tke/awp)