Stefan Wegener wird ab sofort ad interim Chef der gesamten Informatik (CTO) beim Telekomanbieter Sunrise. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, tritt Wegener die Nachfolge von Kamran Ziaee an. Ziaee verlasse die Firma in «gegenseitigem Einvernehmen».

Wegener stösst vom Eigentümerkonzern CVC zu Sunrise. Bei der Muttergesellschaft nahm er gemäss Medienmitteilung verschiedene Managementposten ein. Unter seinem Vorgänger entschloss sich Sunrise für die chinesische Firma Huawei als neuen Technologiepartner.

Auch Geschäftsleitungsmitglied und Privatkundenchef Andreas Gregori verlässt Sunrise, wie die Firma weiter mitteilte. Unter seiner Führung lancierte Sunrise das neue Fernsehangebot. Gregori scheide per sofort aus familiären Gründen und auf eigenen Wunsch aus, hiess es. Die Funktion des Chief Commercial Officer Residential (CCO) wird interimistisch von CEO Oliver Steil bis zur Regelung der Nachfolge wahrgenommen.

(aho/sda)