Michel M. Liès folgt bei Swiss Re auf den zurückgetretenen Konzernchef Stefan Lippe. Er wird sein neues Amt im Februar antreten. Liès ist ein Insider und hat jahrelang für das Unternehmen als Manager gearbeitet.

Liès war bisher Chairman Global Partnerships bei Swiss Re. Stefan Lippe wird, wie im Dezember angekündigt, in den Ruhestand treten. Mit Liès stelle Swiss Re laut Verwaltungsratspräsident Walter Kielholz die strategische und operative Kontinuität sicher. «Sein Leistungsausweis im Rück- und Versicherungsgeschäft und seine breite internationale Erfahrung unterstützen unsere Ambition, das führende Unternehmen in der Wholesale-Rück- und Versicherungsbranche zu werden.»

Swiss Re fördert sein Personal

Michel Liès, der auf eine 30-jährige Karriere beim Rückversicherer zurückblickt, freut sich auf seine neue Rolle im Konzern: «Ich bin voller Elan, unsere Strategie umzusetzen und weiterzuentwickeln und unsere Marktposition auszubauen. Wir werden alles daran setzen, den Unternehmenswert für unsere Aktionärinnen und Aktionäre langfristig zu steigern.» Weiter gab Swiss Re bekannt, dass Moses Ojeisekhoba per 15. März zum neuen CEO Reinsurance Asia sowie zum Regional President Asia ernannt wird. Martyn Parker, der aktuelle CEO Reinsurance Asia, kehrt nach Europa zurück.

(muv/chb/awp)