Der anhaltende Rückgang im Printmarkt beschert der Publicitas einen Verlust. Insgesamt wird mit bei Publicitas 2012 mit einem Verlust in der Höhe von 22 Millionen Franken gerechnet.

Bandle tritt mit seiner Ernennung am 1. März an die Spitze des defizitären Geschäfts mit Inseraten in Printmedien. Er sei eine Führungsperson, die die Transformation von Publicitas in einem sich drastisch verändernden Medienmarkt weitertreiben werde, wird PubliGroupe-Chef Arndt Groth im Communiqué zitiert.

Karriere in den USA

Bandle machte sich einen Namen als Tournaround-Manager. So war er unter anderem Chef des deutschen Telekommunikationsunternehmens Versatel und hat dieses repositioniert. Zuletzt war Bandle bei Satmap, eine auf künstliche Intelligenz spezialisierte Firma in den USA. Dort war er für den Aufbau des Europageschäfts zuständig.

PubliGroupe kämpft schon seit einiger Zeit mit schwindenden Umsätzen. 2009 setzte das Unternehmen noch 1,609 Mrd. Franken um. 2011 waren es 300 Millionen Franken weniger. Das Geschäftsjahr 2012 wir die Gruppe operativ in den roten Zahlen abschliessen, gab PubliGroupe Anfang Dezember bekannt.

(tke/sda)

 

Anzeige