Mentor suchen

Angela Rittig, Karriereexpertin bei Xing in Hamburg, empfiehlt Frauen, sich unternehmensübergreifend zu vernetzen. Breiter angelegte Netzwerke sind karriereförderlicher. Sie rät, beim Netzwerken folgende Tipps zu beachten: Suchen Sie einen Mentor, das ist der ideale Start beim Aufbau eines Netzwerks. Denn Sie können vom Netzwerk Ihres Mentors profitieren. Suchen Sie sich jemanden, dem Sie nacheifern wollen und der ein Interesse daran hat, Sie zu fördern.

Investieren und vertrauen

Es dauert, bis Beziehungen belastbar sind und sich ein Netzwerk für Sie auszahlt. Um dorthin zu kommen, müssen Sie in Vorleistung gehen. Investieren Sie in Beziehungen, indem Sie überlegen, was Sie einem Kontakt anbieten können, was Sie zu geben haben. Identifizieren Sie Menschen, bei denen es sich lohnt, in Vorleistung zu gehen. Erwarten Sie keinesfalls sofort eine Gegenleistung, sondern vertrauen Sie darauf, dass sich Ihr Engagement in Zukunft auszahlen wird.

Komfortzone verlassen

Verlassen Sie Ihre Komfortzone. Schauen Sie sich in Ihrem Unternehmen oder erweiterten Bekanntenkreis um, wen Sie interessant finden, wer vielleicht sogar eine Schlüsselposition innehat. Bei wem könnte es Sinn machen, auf dem Radar zu erscheinen? Es sind meist nicht die Kollegen aus dem Team, mit denen man täglich zusammenarbeitet. Nie vergessen sollten Sie, dass es nicht um die Anbahnung einer Freundschaft geht, sondern darum, beruflich voranzukommen.

Sich trauen

Sie haben einen interessanten Vortrag gesehen? Ein Artikel hat Sie begeistert? Teilen Sie es der ­jeweiligen Person mit. Sie würden sich ja auch freuen, wenn ankommt, was Sie tun. Fragen Sie, ob man sich über die Punkte, die Sie am interessantesten fanden, bei einem Kaffee austauschen könne. Zeigen Sie, dass Sie etwas anbieten können, was interessant ist. Machen Sie sich keine ­Gedanken, was Ihr Gegenüber darüber denken könnte. Sie haben nichts zu verlieren!

Vorbereitet sein

Vorbereitung ist die halbe Miete. Falls es Ihnen schwerfällt, das Eis zu brechen, informieren Sie sich vor einem Gespräch über Ihren Kontakt.Worüber twittert die Person? Welche Artikel hat sie bereits veröffentlicht? Gehen Sie nicht unvorbereitet in ein solches Gespräch. Nicht nur wird es Ihnen mit etwas Vorbereitung leichter fallen, Sie zeigen auch echtes Interesse an Ihrem Gegenüber. Das schmeichelt – keine schlechte Voraussetzung, um einen guten Kontakt aufzubauen!

Anzeige