1. Home
  2. Management
  3. Starinvestor Warren Buffett kauft bei Apple zu

Technologie
Warren Buffett kauft sich Apple-Aktien zum Geburtstag

Berkshire_Warren_Buffett
Im hohen Alter noch aktiv: Investorenlegende Warren Buffett hat bei Apple aufgestockt.Quelle: Daniel Zuchnik/Getty Images

Warren Buffett hat seine Investition bei Apple aufgestockt. Der 88-Jährige erklärt sich zum Fan des iPhone.

Veröffentlicht am 31.08.2018

Warren Buffett und seine Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway haben ihr Milliardenengagement bei Apple weiter erhöht. «Nur ein bisschen» habe er dieses Mal zugekauft, sagte der legendäre Investor in Interview mit dem Sender CNBC. Berkshire besitzt nach den letzten Angaben 252 Millionen Titel des iPhone-Herstellers und ist damit drittgrösster Aktionär.

Buffetts Beteiligung bei Apple ist bemerkenswert, weil er früher vor Investitionen in Technologieaktien zurückschreckte. Erst im hohen Alter machte er eine Kehrtwende und stieg 2016 bei Apple ein. Das Paket ist jetzt mehr als 50 Milliarden Dollar wert. Für Buffett hat es sicht gelohnt, auf Apple zu setzen. Das gleiche gilt aus Sicht des Investors auch für die Kunden ds Unternehmens: Das iPhone-Gerät sei unglaublich günstig für das, was es biete, sagte Buffett zu CNBC. Apple verlangt für sein neustes Modell iPhoneX über 1000 Franken – das Smartphone ist damit deutlich teurer als die meisten Konkurrenzgeräte. «Apple muss weiterhin Produkte herstellen, die für die Kunden unverzichtbar sind», sagte Buffett.

Der Berkshire-Chef gab das Interview an seinem 88 Geburtstag und anlässlich seines traditionellen Wohltätigkeitsessens. Jedes Jahr können zahlungskräftige Bieter ein Essen mit dem legendären Investor ersteigen. Dieses Jahr war der Lunch in einem New Yorker Steakrestaurant einem unbekannten Spender 3,3 Millionen Dollar wert.

(mbü)

Anzeige