Der weltgrösste Schokoladenhersteller Barry Callebaut hat den Spatenstich für ein neues Kakao-Werk im ecuadorianischen Durán gefeiert. Nach der Fertigstellung soll das Werk Kakaobohnen trocken, reinigen, lagern und für den Export in die USA, Kanada, Asien und Europa vorbereiten.

Zudem werde der Standort auch die Büros in Ecuador und insgesamt mehr als 40 Angestellte beherbergen, teilte Barry Callebaut am Freitag mit. Das Projekt stelle eine bedeutende Investition in Ecuador dar und zeige das Bekenntnis des Unternehmens, die Wertschöpfungskette in dem stark wachsenden Kakaoproduktions-Land weiterzuentwickeln.

Barry Callebaut bezieht seit seiner Gründung 1996 Kakao und ist seit 2007 selbst in dem Land präsent, wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht.

(awp/gku)

Online Trading mit cash

Auf cash.ch können Sie zu günstigen Konditionen Aktien online kaufen und verkaufen. Sie haben noch Fragen zum Thema Online Trading auf cash? Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 00800 0800 55 55 (gratis - Montag bis Freitag von 8.30 bis 17.30 Uhr)

Hier mehr erfahren >>
Anzeige