90 Prozent der 18- bis 25-Jährigen hofft, am Black Friday günstige Angebote zu ergattern, wie aus einer Umfrage der Prospekte-App Profital unter knapp 7000 Nutzern hervorgeht.

Der Medianbetrag für das Black-Friday-Budget beträgt 200 bis 299 Franken. Jeder Fünfte will mehr als 500 Franken ausgeben, wie die Umfrage zeigt. Dabei stehen Kleider, Schuhe und Accessoires ganz oben auf der Wunschliste, gefolgt von Elektrogeräten sowie Möbeln und Einrichtungsgegenständen.

Auch interessant

Laut einer anderen Befragung, die von Blackfriday.ch bei knapp 2000 Kunden durchgeführt wurde, ist das Budget dieses Jahr allerdings etwas geringer als im vergangenen Jahr. 2020 habe noch ein Grossteil der Kunden über 500 Franken für Black-Friday-Angebote ausgeben wollen. Dass nun weniger ausgegeben wird, liegt laut den Autoren unter anderem daran, dass die Käufer dieses Jahr günstigere Dinge einkaufen wollen, nachdem letztes Jahr Möbel und Einrichtungsgegenstände noch stärker geboomt hätten.

Laut Profital erwarten die Kunden am Black Friday hohe Rabatte. Zwei von fünf Befragten gaben an, Rabatte erst ab einer Reduktion um mindestens die Hälfte attraktiv zu finden. Jeder Fünfte erwarte sogar Preisermässigungen von 70 Prozent.