Le Coq Sportif konnte den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 43 Prozent auf mehr als 123 Millionen Euro steigern, wie die Gesellschaft am Dienstag mitteilte. Im Textilsektor seien es sogar 47 Prozent gewesen, Damit sei es deutlich stärker gewachsen sei als der gesamte Sportbekleidungssektor, der in dieser Zeit um 8 Prozent zugelegt hat.

Gewinnzahlen veröffentlichte das Unternehmen in der Mitteilung nicht. Im ersten Halbjahr hatte es einen betrieblichen Verlust von 2,87 Millionen und unter dem Strich einen Verlust von 6,51 Millionen nach 15 Millionen im Vorjahr verzeichnet.

Auch interessant