Der 225 führende Werte umfassende Nikkei notierte am Freitag eine Stunde nach Handelsbeginn einen heftigen Abschlag von 688,62 Punkten oder 2,59 Prozent beim Zwischenstand von 25 888,65 Punkten.

Bei Angriffen der russischen Invasionstruppen nahe dem Atomkraftwerk bei der südukrainischen Grossstadt Saporischschja soll nach Angaben der örtlichen Verwaltung ein Feuer ausgebrochen sein. Die Gefechte müssten aus Sicherheitsgründen sofort eingestellt werden, forderte der Bürgermeister der nahen Stadt Enerhodar, Dmytro Orlow, in der Nacht zu Freitag per Nachrichtendienst Telegram.

Auch interessant