Skip to main content
Grafik

London ist für Schweizer Touristen ein Magnet

Grafik: US-Amerikaner und Franzosen reisen am zahlreichsten an die Themse. Quelle: Statista
Schweizer zieht es in die Weltstadt an der Themse. Nur aus wenigen Ländern reisen noch mehr Touristen nach London.
von am

London ist für viele Schweizer eine Reise wert. Fast 530'000 Besuche machten Schweizerinnen und Schweizer 2016 in die britische Hauptstadt. Damit schafft es die Schweiz auf Platz zehn der wichtigsten Ländern für Londons Tourismusbranche, wie die Grafik des Datenabieters Statista zeigt. Die USA, Frankreich und Deutschland stellen am meisten Besucher.

Attraktiv ist London auch wegen der guten Flugverbindungen: Dank Easyjet und anderer Billiganbieter gehört die Grossstadt zu den günstigsten und am einfachsten erreichbaren Destinationen für einen Städtetrip in Europa. Die Metropole lockt mit ihrem reichen Kulturangebot und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Auf eine kleine Attraktion müssen die Touristen in nächster Zeit aber verzichten: Wegen Renovationsarbeiten wird die Glocke im «Big Ben» bis 2021 nicht mehr schlagen. Auch das Parlamentsgebäude sowie der Buckingham-Palast der Queen sollen bald erneuert werden.

( Dyfed Lösche, Statista/mbü)


Handelszeitung.ch präsentiert zusammen mit dem Statistik-Portal Statista jeden Dienstag eine aktuelle Infografik aus den Bereichen Wirtschaft, Technik oder Wissenschaft.