Skip to main content
Digitales Leben

Fürs Konzert: Ich will einen Handy-Störsender!

Lead-Sängerin Natalie Maines Keystone
Wer beim Rockkonzert ständig von anderen Handynutzern genervt ist, wünscht sich nur eins: Ein Gerät, das sämtliche Smartphones lahmlegt. Gibt es nicht? Doch!
von am

Kürzlich war ich im Konzert. Die US-Band Dixie Chicks kam ins Zürcher Hallenstadion. Sie ist die erfolgreichste Frauen-Band Amerikas, mit mehr als 30 Millionen verkauften Alben.

Die drei Musikerinnnen sind sehr beliebt. Entsprechend hoch war die Smartphone-Dichte im Konzertsaal. So gut wie jeder Besucher packte gleich sein Telefon aus, um Bilder zu schiessen, Selfies zu machen und Videos bei Twitter hochzuladen. (Ich gestehe: Ich hab es auch nicht lassen können.)

 

Störsender für Mobiltelefone

Doch die Frau in der Sitzreihe vor mir hat es krass übertrieben. Total nervig. Das Bildschirmlicht ihres überdimensionierten Smartphones war so hell, dass sie nicht nur mich blendete, sondern noch mindestens sechs Reihen hinter uns ausleuchtete.

Ausserdem hat sie dauernd Textnachrichten geschrieben, es müssen Hunderte gewesen sein. Eine hatte zum Inhalt, dass sie eine Männerstimme beim Konzert vermisse. Hallo? Gehts noch? Das ist halt so bei reinen Frauen-Bands!

Ich werde mir nun schnell einen Störsender für Mobiltelefone kaufen müssen. Die sollen zwar illegal sein, doch das ist es mir wert. Die kleinen Geräte (ab 179 Dollar im Internet) haben eine Reichweite bis zu 5 Meter und legen jedes Handy lahm. Genau was ich brauche.

Themen zum Artikel