Skip to main content
Internet

Google schafft 300 neue Jobs in Zürich

Google: Der Internetkonzern fühlt sich in Zürich wohl. (Bild: Keystone)
Der Internetriese setzt seine Expansion in der Schweiz fort. Er eröffnet ein neues Gebäude auf dem Hürlimann-Areal. Dabei entstehen hunderte neue Arbeitsplätze.
von am

Der amerikanische Suchmaschinenkonzern Google expandiert in Zürich weiter. Am Donnerstag haben Stadtpräsidentin Corine Mauch und Google-Schweiz-Chef Patrick Warnking ein neues Gebäude auf dem Hürlimann-Areal feierlich eröffnet. Mittlerweile arbeiteten 1100 «Zoogler», wie die Google-Mitarbeiter in Zürich genannt werden, in der Limmatstadt, sagte Warnking an der Eröffnung vor den Medien. Damit sei Zürich der grösste Forschungs- und Entwicklungsstandort von Google ausserhalb der USA.

Vor der Eröffnung des neuen Gebäudes waren es rund 800 Angestellte gewesen. Damit zähle Google zu den fünfzig grössten privaten Arbeitergebern in Zürich, sagte Mauch in ihrer Rede. Zürich sei heute ein Zentrum der Informationstechnologie. Der Stadtrat wolle diese Rolle weiter fördern. 

Erste Niederlassung ausserhalb der USA

Der US-Konzern hatte im Jahre 2004 in Zürich mit zwei Mitarbeitern die erste Niederlassung ausserhalb der USA gegründet. Im März 2008 wechselte Google aufs Hürlimann-Areal. Dort wuchs man kontinuierlich weiter, weshalb Google ein zusätzliches Gebäude neben dem bisherigen Sitz bezog.

(muv/se/sda)

Themen zum Artikel