Aus Anlass von Rolf Lyssys 80. Geburtstages bringt der Zürcher Verlag Rüffer & Rub das Buch «Die Schweizermacher – Und was die Schweiz ausmacht» heraus. An einer Vernissage im Filmpodium wurde es vorgestellt.

Stadtpräsident Corine Mauch ehrte den strahlenden Jubilar als wichtigsten Schweizer Filmemacher und Citoyen, wie es leider zu wenige gäbe. Als Geste nicht ohne Irone überreichte sie ihm den Zürcher Stadt-Taler - war doch die Finanzierung des Filmes «Die Schweizermacher» seinerzeit eine äusserst mühsame Übung, wie sich Rolf Lyssy humorvoll erinnerte.

Mit 80 ist für den agilen, gut und gerne 20 Jahre jünger erscheinenden Filmemacher noch lange nicht Schluss. Aktuell steht Rolf Lyssy mitten in den Arbeiten zu seinem 8. Spielfilm - eine Komödie mit dem Titel «Die letzte Pointe». Darin geht es um Liebe im Alter – man darf gespannt sein.

Information: ★★★☆☆
Networking: ★★★★☆
Unterhaltung: ★★★★☆
Börsenkapital: ★★☆☆☆