Bis 2012 soll es jährlich 50 Milliarden App-Downloads geben, schätzt App-Anbieter GetJar. Das hinter dem App Store von Apple zweitgrösste Portal mischt selber vorne mit. Bis heute sind nach eigenen Angaben zwei Milliarden Downloads über GetJar gelaufen. Für Ilja Laurs zahlt sich das auch persönlich aus. Die Euro­pean Business Press Federation, in der auch ­BILANZ Mitglied ist, verleiht dem CEO und Firmengründer den Titel als Europas Manager des Jahres 2011.

Der Litauer ist der erste Osteuropäer, der ausgezeichnet wird – und er ist in guter Gesellschaft: Vorgänger waren ­Ingvar Kamprad (Ikea), Jorma Ollila (Nokia) oder Wendelin Wiedeking (Porsche).Für das diesjährige Weltwirtschaftsforum wurde GetJar zudem als Technology Pioneer ausgewählt. «Time Magazine» ­listet die Firma als eines der «10 Start-ups, die Ihr Leben verändern werden».

Laurs gründete GetJar 2004 in Litauen. Heute führt er auch Büros in Kalifornien und in London und vertreibt mobile Applikationen an über 350 000 Entwickler.