Mit Christian Gansch als Referent wurde am Frühlingsapéro der Anwaltskanzlei Bratschi ein Dirigent von Weltruhm und mehrfacher Grammy-Award-Gewinner verpflichtet.  

Gebannt lauschten die Gäste, meist Juristen, seinen akustisch untermalten Ausführungen, und hörten, wie dutzende von Individualisten zu einem Ensemble zusammengefügt werden können: «Der Dreiklang von Handwerk, Präzision und Disziplin führt in der Musik zum Erfolg.»

Als probates Mittel in scheinbar hoffnungslosen Situationen verriet der Maestro den Zuhörern sein Geheimrezept: «Reset and restart».