An dieser unangefochtenen Leaderposition wird sich kaum etwas ändern. Auch für die zukunftsgerichtete Mobilität setzen die Wolfsburger mit dem Golf weiter Trends. Deshalb zeigte VW vor wenigen Tagen in Paris als Weltpremiere die seriennahe Studie des neuen Golf Blue Motion. Der von einem ebenfalls neu entwickelten 1,6-Liter-TDI (Turbodiesel) angetriebene Golf verbraucht lediglich 3,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Dieser Wert entspricht einer CO₂-Emission von nur noch 85 Gramm/Kilometer. Gleichwohl ist der 110 PS/81 kW starke und bis zu 202 Stundenkilometer schnelle Golf Blue Motion ein fünfsitziger Allrounder, der eine Familie sicher und komfortabel durchs Jahr begleitet. Wenn der Verbrauch der 3. Generation Golf Blue Motion nun um weitere 0,6 Liter respektive 15 Prozent und die CO₂-Emission analog um 14 Gramm gesenkt werden konnte, ist das ein Spiegelbild des kontinuierlichen technischen Fortschritts. Bei 50 Liter Tankinhalt und 3,2 Litern/ 100 Kilometer Verbrauch kommt der Golf auf eine theoretische Reichweite von erstaunlichen 1562 Kilometern. Die 1. Generation des Golf Blue Motion debütierte übrigens vor fünf Jahren auf dem Genfer Automobilsalon. Ende 2009 kam der Wagen dann auf den Markt. Damals setzte er mit einem Verbrauch von 4,5 Litern/100 Kilometer (119 Gramm/Kilometer CO₂) Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit. (mk)

Auf den Markt kommen wird der Golf Blue Motion der 3. Generation in der Schweiz im Sommer 2013.