Mit einer umfangreichen Modellpflege wollen die Japaner die Rolle des Prius als Pionier der Hybridtechnologie in der ­Alten Welt festigen. Die neueste Ausgabe des Schrittmachers für umweltfreund­liches Fahren erhält daher ein weiterentwickeltes Aussendesign, eine verfeinerte Innenraumqualität, neue Instrumente und ein erweitertes Angebot erschwing­licher Multimedia-, Navigations- und ­Unterstützungssysteme (inklusive Einparkassistent). Die grössere Anzahl Schweisspunkte und zusätzliche Verstärkungen verleihen dem Prius zudem eine deutlich höhere Karosseriesteifigkeit.

Die Abstimmung der Radaufhängung und die Feder/Dämpfer-Kombination wurden ­einer intensiven Überarbeitung unter­zogen, um die fahrdynamischen Eigenschaften zu optimieren. Zusätzlich wurde die Steifigkeit der Lenksäule erhöht, um das Lenkgefühl zu verbessern. Neue ­Abdichtungen und Dämmelemente lassen weniger Wind- und Fahrbahngeräusche in den Innenraum dringen und steigern damit den Fahrkomfort. Zudem kann der Prius weiterhin als weltweit erstes Automobil ein mit Solarenergie betriebenes Lüftungssystem in Verbindung mit einer Klimaautomatik vorweisen. Das System kann per Fernbedienung aktiviert werden und reduziert die Innenraumtemperatur des geparkten Fahrzeugs bereits vor Antritt der Fahrt. Mit einem Verbrauch von 3,9 Litern je 100 Kilometer und CO₂-Emis­sionen ab 89 Gramm/Kilometer bleibt der Prius das sparsamste und emissionsärmste Fahrzeug seines Segments. (mk)

Der Verkaufsstart des neuen Prius in der Schweiz erfolgt im April 2012, ab 38900 Franken.