Ein Drittel aller gesundheitsbezogenen Neujahrsvorsätze schaffen es jeweils nicht über den Januar hinaus. Damit die eigenen Vorsätze im 2021 nicht zum scheiternden Drittel zählen und die persönlichen Visionen für einen achtsameren, selbstbestimmteren Alltag in dieser beschleunigten Welt aufrechterhalten bleiben, hilft ein Aufenthalt in einem der führenden Wellbeing-Hotels oder Gesundheitstempel. Willkommen beim neunten Spa-Ranking der «Handelszeitung» (Liste siehe unten).

Die Spitzenreiter unter den Wellbeing-Hotels haben ihr Angebot an die neue Realität angepasst, reine Verwöhnprogramme durch Wellness mit Wirkung ersetzt und klassische Formen der gesundheitlichen Vorsorge wiederentdeckt, die eigentlich zur ursprünglichen Kernkompetenz von Wellness zählen: Ausdauersport in freier Natur, Bergtouren, Waldbaden, gesundes Essen, richtiges Schwitzen und Abkühlen in der Sauna, althergebrachte Naturheilverfahren und nicht zuletzt Yoga und Achtsamkeitsübungen.