Die Olma-Hallen 2 und 3 waren für zwei Tage fest in der Hand überwiegend sehr jugendlicher Absolventen diverser internationaler Universitäten. An Europas grösster von Studenten organisierter Unternehmer- und Technologiemesse wurde eifrig genetworkt: Investoren suchten zündende Startups, etablierte Unternehmen waren mit Ständen auf der Jagd nach den smartesten Talenten. Ein Treiben wie auf dem Jahrmarkt, erfrischend alternativ und inspirierend!

Nebst dem Networken in der Lounge gab es eine Vielzahl spannender Vorträge zu hören, meist angekündigt mit Buzzwords wie «disruptive», «Internet of Things», «Mobility» oder «Revolutionary».  

Nerdfeeling also allenthalben, im Dutzend Ideen für digitale Super-Geschäftsmodelle: zum HSG-Gründer des Jahres wurde dann allerdings ein Startup mit einem äusserst bodenständigen Produkt gewählt: Caspar Coppetti, der mit seinen «on»-Laufschuhen für Bodenhaftung und Vortrieb auf der Laufstrecke sorgt.

Information: ★★★★☆
Networking: ★★★★☆
Unterhaltung: ★★★★☆
Börsenkapital: ★★★☆☆