Seit David Beckham seine Fussballschuhe an den Nagel gehängt hat, ist es um den einstigen Starkicker aus England ruhig geworden. Dafür steht seine nicht minder berühmte Ehefrau vermehrt im Scheinwerferlicht. Victoria Beckham, als trällerndes Fünftel der britischen Retortenband Spice Girls zu etwelcher Prominenz gelangt, profiliert sich zunehmend als Modedesignerin und erfolgreiche Geschäftsfrau.

2008 in der Modewelt erstmals aufgefallen, waren ihre Kreationen drei Jahre später die Sensation an der New York Fashion Week. Seither schraubt sie die Preise locker in die Höhe: Ein Paar Sandalen kostet schon mal 1150 Euro, eine Tasche ist für 11'300 Euro zu haben.

Unternehmerin des Jahres

Die 40-Jährige beschäftigt über 100 Angestellte und kassiert 30 Millionen Pfund an Verkaufserlösen. Im vergangenen Herbst wurde Posh Spice, die sich trotz vier Kindern ihre knochige Figur bewahren konnte, vom britischen Magazin «Management Today» zur Unternehmerin des Jahres gekrönt.