«Viva!» Die Bündner Winzerin Madlaina Erni stösst zum Lunch im Familienkreis mit ihrer Kreation eines roten Spumante an. Eine Spätlese, 100 Prozent Merlot, spontanvergoren, die zweite Flaschengärung nach dem Metodo Classico, wie bei Champagner. Der Gemma ist eine Spezialität aus dem südlichen Graubünden, dem Misox. Erni (26) ist die einzige Profiwinzerin in der Region. Ihre Identität sind die Trauben und siebzig Jahre alte Rebstöcke.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Rotwein zu Schaumwein zu machen?
Madlaina Erni:
Rotwein ist typisch für das Misox. Und die Bubbles machen schweres Essen leichter, für mich ein Wein outside the box. So wie alle meine Weine ist auch dieser spontanvergoren, mit der Hefe der jeweiligen Parzelle. Das schafft mehr Ausdruck im Glas.