1. Home
  2. Bilanz die 300 Reichsten 2022: Alain Boucheron

Bilanz die 300 Reichsten 2022: Alain Boucheron
Quelle: Francois Goize

PersonAlain Boucheron

Das 1858 gegründete französische Juwelierhaus Boucheron hat im Lauf der Jahre diversifiziert, insbesondere im Bereich der Parfümerie. So wurde der Juwelier von der Place Vendôme 1994 an den Schweizer Chemiekonzern Schweizerhall Holding verkauft. 1999 folgte die Übernahme durch das Modehaus Gucci, das der ehemaligen PPR-Gruppe (seit 2013 Kering) angehört. Alain Boucheron (74), der Urenkel von Frédéric Boucheron, gründete 1997 in Nyon mit Diamantina Services sein eigenes Family Office. Anschliessend schlug er seine Zelte im Wallis auf, wo der Fiskus insbesondere bei den Erbschaftssteuern etwas weniger hart zugreift. An der Bahnhofstrasse im Herzen von Zermatt erwarb er ein Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft zum «Mont Cervin Palace». 2019 gründete Alain Boucheron dort die Young Mountain Guide Foundation, die sich der Förderung junger Berg- und Schneesportler verschrieben hat.

(Stand: November 2022)

Alain Boucheron in Listen

mehr zu: Alain Boucheron