Alarm am Franz-Josef-Strauss-Flughafen in München: Ein Mann ist laut dem Nachrichtenportal «Focus Online» am Terminal 2 in den Sicherheitsbereich vorgedrungen. Die Bundespolizei fahndet nach dem Unbekannten, die Abfertigung wurde deshalb gestoppt.

Ein «Passagier männlichen Geschlechts» sei am Vormittag unberechtigterweise durch eine Tür in den Sicherheitsbereich vorgedrungen, erklärte ein Sprecher der Bundespolizei gegenüber «Focus Online». Beim Zwischenfall habe der Mann einen Notschalter benutzt. Daraufhin wurde die Abfertigung am Terminal von der Bundespolizei gestoppt. 

Der Unbekannte wurde noch nicht gefunden, die Fahndung nach dem Mann läuft derzeit auf Hochtouren.

(muv/aho)