Michael Bloomberg habe grosses Interesse, die Nachfolge des derzeitigen Londoner Bürgermeisters Boris Johnson anzutreten. Das berichtete die britische Zeitung «Mirror» am Sonntag unter Berufung auf dem Amerikaner nahestehende Personen. Johnsons zweite Amtszeit endet 2016. Der 73-jährige Bloomberg habe sehr enge Beziehungen zu London und auch die Rückendeckung der konservativen Partei des derzeitigen Premierministers David Cameron.

Bloomberg hatte 2013 nach drei Amtszeiten als Bürgermeister von New York nicht nochmals kandidieren dürfen. Er besitzt ein grosses Haus im Londoner Stadteil Knightsbridge, gibt viel für wohltätige Zwecke in der britischen haupstadt aus und wurde von Königin Elisabeth II. auch zum Ehrenritter geschlagen. Bloomberg hat nur noch ein Problem: Ihm fehlt die britische Staatsbürgerschaft. Die müsste er auf beschleunigtem Weg erhalten. 

(reuters/se)