Nach dem Rekord-Börsengang stösst der chinesische Online-Händler Alibaba auch mit seinem Debüt am Anleihe-Markt auf riesige Nachfrage. Für die Bonds gingen Angebote von mehr als 40 Milliarden Dollar ein, wie die Thomson-Reuters-Tochter IFR am Donnerstag kurz vor Schliessung der Bücher aus Händlerkreisen erfuhr.

Damit war das Anleihe-Paket mit sieben Tranchen und einer Laufzeit von drei bis 20 Jahren rund fünffach überzeichnet. Vor allem die lang laufenden Papiere seien gefragt gewesen. Es wird damit gerechnet, dass Alibaba Anleihen im Volumen von rund acht Milliarden Dollar ausgibt. Zu den Instituten, die die Emission leiten, gehört auch die Deutsche Bank.

Grösster Börsengang aller Zeiten

Der chinesische Amazon-Rivale, der den riesigen Markt in der Volksrepublik dominiert, hatte im September in New York mit Einnahmen von 25 Milliarden Dollar den grössten Börsengang aller Zeiten hingelegt. Damals hatte es wegen einer Flut von Kaufaufträgen fast zweieinhalb Stunden gedauert, ehe überhaupt ein erster Kurs ermittelt werden konnte.

Anzeige

(sda/dbe/ama)