Die kanadische Regierung hat eingeräumt, dass der Geheimdienst des Landes Internet- und Telefonverkehr im Ausland abfängt. «Das passiert seit Jahren», sagte Verteidigungsminister Peter MacKay am Montag vor dem Parlament.

Er bestätigte damit Berichte der Zeitung «Globe and Mail». Demnach unterhält der kanadische Nachrichtendienst CSE ein Programm, um verdächtige Aktivitäten aufzuspüren. «Der CSE überwacht nicht die Kommunikation von Kanadiern», betonte MacKay.

Er bestätigte damit Berichte der Zeitung «Globe and Mail». Demnach unterhält der kanadische Nachrichtendienst CSE ein Programm, um verdächtige Aktivitäten aufzuspüren. «Der CSE überwacht nicht die Kommunikation von Kanadiern», betonte MacKay.

Er bestätigte damit Berichte der Zeitung «Globe and Mail». Demnach unterhält der kanadische Nachrichtendienst CSE ein Programm, um verdächtige Aktivitäten aufzuspüren. «Der CSE überwacht nicht die Kommunikation von Kanadiern», betonte MacKay.

Er bestätigte damit Berichte der Zeitung «Globe and Mail». Demnach unterhält der kanadische Nachrichtendienst CSE ein Programm, um verdächtige Aktivitäten aufzuspüren. «Der CSE überwacht nicht die Kommunikation von Kanadiern», betonte MacKay.

Anzeige