Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) habe mit Blick auf die Einhaltung der Werbe- und Sponsoringbestimmungen bei «The Voice of Switzerland» ein Aufsichtsverfahren gegen die SRG eröffnet, bestätigt Bakom-Jurist Michael Stämpfli gegenüber «SonntagsBlick.»

Seit die Show am Schweizer Fernsehen läuft, trägt «The Voice»-Coach Stress immer dieselbe Jacke des Modelabels Bear Inc. – das pikanterweise ihm selber gehört. Bei SRF ist bereits ein Fragenkatalog vom Bakom zu Schleichwerbung eingetroffen – neben dem erwähnten Verfahren!

«SRF nimmt die Eröffnung des Aufsichtsverfahrens zur Kenntnis», sagt SRF-Sprecher Martin Reichlin zu «SonntagsBlick.» Die Massnahmen bei einer Rechtsverletzung können bis zum Konzessionsentzug reichen. Wahrscheinlicher sind aber die Ablieferung der Einnahmen oder die Behebung des Mangels.

(tke)