Knapp fünf Wochen vor der britischen Parlamentswahl sieht es weiter nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen der Konservativen von Premierminister David Cameron und der Labour-Partei um Ed Miliband aus. Bei einer am Samstag veröffentlichten Umfrage kommen beide auf 33 Prozent.

Im Vergleich zur Vorwoche verlieren die Konservativen damit einen Punkt, Labour blieb unverändert. Die euroskeptische UKIP gewinnt einen Punkt auf 14 Prozent hinzu, die Liberalen Demokraten und die Grünen kommen auf je sieben und die SNP der schottischen Nationalisten auf vier Prozent.

TV-Duell: Keine klaren Sieger

Am Donnerstagabend hatte die mit Spannung erwartete Fernsehdebatte der führenden Parteien stattgefunden. Direkt darauf folgende Umfragen hatten keinen klaren Sieger ausmachen können. Die jetzt veröffentlichte Erhebung von Opinium/Observer wurde nach der Debatte erhoben. Gewählt wird am 7. Mai.

Cameron hatte jüngst bekräftigt, im Falle seiner Wiederwahl noch vor 2017 ein Referendum zum Verbleib Grossbritanniens in der EU anzusetzen.

(sda/chb)