China ist nach den Worten von Aussenminister Wang Yi bereit, Russland im Kampf gegen die jüngsten Wirtschaftsturbulenzen zu helfen. «Wenn Bedarf der russischen Seite besteht, werden wir im Rahmen die nötige Hilfe leisten», sagte Wang am Wochenende.

Die beiden Staaten hätten sich schon früher gegenseitig unterstützt, sagte Wang nach einem Bericht der amtlichen Zeitung «China Daily». Er glaube allerdings, dass Russland die Probleme allein bewältigen könne. Einzelheiten zu möglichen Hilfen der Volksrepublik nannte er nicht.

Russland in der Krise

Der Rubel ist in diesem Jahr im Vergleich zum Dollar um rund 45 Prozent eingebrochen. Ein Grund dafür ist der Verfall des Ölpreises: Energieexporte sind für Russland eine wichtige Einnahmequelle. Zudem haben vor allem westliche Staaten wegen der Rolle Russlands im Ukraine-Konflikt Sanktionen erlassen.

China und Russland unterhalten enge diplomatische und wirtschaftliche Beziehungen. Aus der Ukraine-Krise hält sich die Volksrepublik aber weitgehend heraus und hat Verhandlungen über eine Beilegung des Konfliktes gefordert.

(sda/ise)

Anzeige