1. Home
  2. Politik
  3. Chinas Führer Xi Jinping will ans WEF reisen

Novum
Chinas Führer Xi Jinping will ans WEF reisen

Xi Jinping: Vielleicht posiert er bald vor einer Schweizer Bergkulisse. Keystone

Am Weltwirtschaftsforum in Davos im kommenden Januar ist wohl ein besonderer Gast zugegen: Laut einem Bericht will Chinas Staatschef Xi Jinping für das Elitetreffen in die Schweizer Berge reisen.

Von Marc Bürgi
am 06.12.2016

Das Weltwirtschaftsforum WEF kann womöglich schon bald einen Coup bekanntgeben: Gemäss der «Financial Times» wird mit Xi Jinping kommenden Januar erstmals ein Chinesischer Staatschef an das Treffen in Davos reisen. Die Zeitung beruft sich dabei auf zwei interne Quellen – das WEF und die chinesische Regierung wollten die Meldung gegenüber der «FT» nicht kommentieren. Auch die «NZZ am Sonntag» hatte bereits über einen Besuchs Xis am WEF spekuliert.

Für das WEF wäre Xi Jinpings Besuch eine besondere Auszeichnung. Weder Xi noch sein Vorgänger Hu Jintao haben je am Forum teilgenommen. Letztes Jahr war die Volksrepublik lediglich mit zwei relativ unbekannten Politikern in Davos vertreten.

Offizieller Staatsbesuch in der Schweiz

Im Gegensatz dazu haben andere Supermächte schon viel Prominenz ins Landwassertal geschickt : Die US-Präsidenten Bill Clinton und George W. Bush statteten während ihrer Amtszeit dem WEF einen Besuch ab, letztes Jahr nahm Vizepräsident Joe Biden teil. Auch Wladimir Putin, Shinzo Abe oder Angela Merkel haben bereits am WEF teilgenommen.

Xi Jinping werde die Reise ans WEF mit einem offiziellen Staatsbesuch in der Schweiz kombinieren, schreiben die «FT» und die «NZZ am Sonntag». Aus Sicht der «FT» wäre der Besuch Xis ein Zeichen, dass China nach der Wahl von US-Präsident Donald Trump eine stärkere Rolle in der Weltpolitik einnehmen will. Unter Trump dürften sich die USA in Freihandelsverhandlungen oder in der Klimapolitik zurückhalten – «Xis Besuch könnte bedeuten, dass China beginnt, den Platz zu füllen, den die USA unter Trump vielleicht freigeben», zitiert die «FT» eine China-Expertin.

Anzeige