Die CVP muss sparen: Sie stellt ihre Zeitschrift «Die Politik» aus finanziellen Gründen ein. Im September erscheint die letzte Ausgabe des Magazins.

Der Entscheid dazu sei bereits im Juni gefallen, sagte CVP-Sprecherin Marianne Binder, die als Chefredaktorin der Zeitschrift amtet. Sie bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda eine entsprechende Meldung der«NZZ am Sonntag».

Knapp bei Kasse

Sie bedauere den Entscheid, sagte Binder. Die Zeitschrift sei auf gute Resonanz gestossen und habe eine treue Leserschaft gehabt. Die Einstellung erfolge aus Kostengründen. «Wir sind nicht auf Rosen gebettet», sagte Binder.

Wahrscheinlich werde es wieder ein Printorgan geben, allerdings kein Magazin mehr, sondern eine Parteizeitung. Die Leserschaft von «Die Politik» soll in der letzten Ausgabe über die Einstellung informiert werden, wie Binder weiter sagte.

Das Magazin «Die Politik» erschien zehn Mal jährlich in deutscher und französischer Sprache. Gemäss Angaben auf der CVP-Website hatte die Zeitschrift eine Auflage von 11'000 Exemplaren.

(tke/sda)