1. Home
  2. Politik
  3. Der Emir von Katar reicht Rücktritt ein

Abdankung
Der Emir von Katar reicht Rücktritt ein

Scheich Hamad: Der Emir von Katar übergibt die Macht an seinen Sohn

Nach 18 Jahren geht der Emir von Katar - Scheich Hamad ben Chalifa al-Thani - in den politischen Ruhestand. Der «Thronfolger» kommt aus der eigenen Familie.

Veröffentlicht am 25.06.2013

Katars Emir Scheich Hamad ben Chalifa al-Thani hat die Übergabe der Macht an Kronprinz Scheich Tamim ben Hamad al-Chalifa verkündet. «Die Zeit ist gekommen, ein neues Kapitel aufzuschlagen», sagte der 61-jährige Monarch des einflussreichen Golfstaats in einer Fernsehansprache. Er wolle «die Verantwortung an die neue Generation übergeben». Sein Sohn ist 33 Jahre alt.

Der scheidende Emir hatte im Jahr 1995 in einer Palastrevolution seinen eigenen Vater von der Staatsspitze verdrängt und modernisierte Katar seither. Dank der riesigen Gasressourcen machte er den kleinen Wüstenstaat am Persischen Golf zu einem wichtigen Akteur auf der internationalen Bühne. Es ist das erste Mal in der arabischen Welt, dass ein Herrscher freiwillig die Macht übergibt. 

Thani äusserte sich nicht direkt zum Ministerpräsidenten und Aussenminister Scheich Hamad bin Dschassim al-Thani. Es wurde erwartet, dass er sein Amt ebenfalls aufgibt.

(muv/to/sda)

Anzeige