Der flüchtige Attentäter von Barcelona wird in ganz Europa gesucht. Es gebe zwar keine Indizien dafür, dass der Fahrer des Lieferwagens die spanische Region Katalonien verlassen habe, sagte der katalanische Innenminister Joaquim Forn dem Sender Catalunya Radio am Montag. Man werde sich aber mit den europäischen Polizeieinheiten koordinieren, «da er (der Attentäter) in allen europäischen Ländern gesucht wird», so Forn.

Der Mann, der am Donnerstag auf Barcelonas Touristenmeile Las Ramblas mit einem Lieferwagen gezielt Passanten überfahren und dabei mindestens 13 Menschen getötet hat, wurde inzwischen identifiziert. Aller Wahrscheinlichkeit handle es sich um den flüchtigen Younes Abouyaaquoub, sagte der Minister.  Der 22 alte Marokkaner sei nach den vorliegenden Erkenntnissen der einzige Insasse des Terrorfahrzeugs gewesen.

(sda/mbü/me)

Anzeige