1. Home
  2. Politik
  3. In diesen Kantonen sind die grössten 1.-August-Patrioten

Fest
In diesen Kantonen sind die grössten 1.-August-Patrioten

Jedes Jahr versammeln sich Hunderte für die Bundesfeier auf der Rütliwiese in Uri. Am meisten interessieren sich aber nicht die Innerschweizer für den 1. August, wie eine Internet-Analyse zeigt.

Von Marc Iseli
am 30.07.2015

Das Rütli ist der Berg, der als Sinnbild für die Schweiz steht. Der Sage nach haben Vertreter der drei Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden hier am Vierwaldstättersee die Hand zum Schwur gehoben und damit einen Bund gegen die Habsburger geschlossen.

Dieser Mythos hat sich im Laufe der Zeit immer stärker mit dem 1. August verwoben. Jedes Jahr pilgert ein Bundesrat in die Zentralschweiz, um als Festredner Bilanz über die politische Entwicklung zu ziehen. In diesem Jahr wird es Simonetta Sommaruga sein. Dieses Jahr steht die Feier unter dem Motto «Gastfreundschaft»

Bünder an der Spitze

Die Vorfreude auf den Nationalfeiertag ist aber nicht in der Innerschweiz am grössten, sondern im Bündnerland. Das zeigt eine Auswertung der Suchanfragen von Google Schweiz. In keinem anderen Kanton der Schweiz wird so oft nach dem Begriff «1. August» gesucht wie in Graubünden. Am zweitmeisten sucht man den Nationalfeiertag im Kanton Bern, gefolgt von Suchanfragen aus den Kantonen Aargau, Zug und Solothurn.

Werden die Suchanfragen aufgeschlüsselt nach den Städten statt nach den Kantonen, gibt es aber einen Wechsel an der Spitze. Ganz oben stehen dann die Thuner, vor den Churern und den Bernern. Die Stadt Zürich ist auf Platz vier, vor Aarau und St. Gallen. Luzern muss sich mit dem siebten Rang begnügen.

Grosse regionale Unterschiede

Die Vorfreude auf den Nationalfeiertag zeigt sich auch in den zunehmenden Suchnachfragen nach «Brunch» und «Feuerwerk». Beide Begriffe gehören laut Google Schweiz zu den populärsten Suchanfragen, die jährlich in den Wochen vor den Festivitäten rund um den 1. August auf Google eingegeben werden. Über die letzten sieben Tage stiegen die Suchanfragen kontinuierlich an und nach dem Begriff «Feuerwerk» wird in den letzten drei Tagen fast rund um die Uhr gesucht.

Die Suchanfragen nach diesen beiden Begriffen zeigen aber starke regionale Unterschiede. Die Innerschweizer Kantone dominieren die Liste der Brunch-Wütigen. Zuoberst steht Schwyz. Kein Kanton interessiert sich laut Google Trends mehr für das, was weder Frühstück noch Mittagsessen, sondern eben ein Zwischending ist. Die Schwyzer verweisen damit die benachbarten Zuger und Zürcher auf den zweiten und dritten Rang. Die Luzerner sind auf Platz vier, der Kanton Bern auf Platz fünf.

Schweizer Fahnen sind gesucht

Während in der Innerschweiz das Suchvolumen nach «Brunch» in den Wochen vor dem Nationalfeiertag sehr hoch ist, suchen die Schaffhauser und Solothurner vermehrt nach dem Begriff «Feuerwerk».

Schweizerinnen und Schweizer suchen aber nicht nur nach einem ausgedehnten Frühstück oder Feuerwerk am Himmel. Google Schweiz hat ausgewertet, in welcher Reihenfolge die beliebtesten Anfragen rund um den 1. August gesucht werden. Nach den bekannten ersten beiden Plätzen «Brunch» und «Feuerwerk», folgt die «Schweizer Fahne» auf Platz drei und der «Lampion» auf Rang vier.

Anzeige