1. Home
  2. Dollar zeitweise unter 90 Rappen

Absturz
Dollar zeitweise unter 90 Rappen

Eine Seite mit 100 Dollar-Noten bei der Kontrolle. 100 Dollar waren heute zeitweise nicht mal 90 Franken wert. (Bild: keystone)

Der Dollar ist heute unter Druck. Gegenüber dem Schweizer Franken fiel er erstmals seit 19 Monaten zwischenzeitlich unter die Marke von 90 Rappen.

Veröffentlicht am 01.10.2013

Der Euro hat seine im Vormittagshandel erzielten Gewinne nicht ganz halten können. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,3547 Dollar. Das war immer noch etwas mehr als am Morgen, allerdings weniger als das Tageshoch bei 1,3588 Dollar.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,3505 (Freitag: 1,3537) Dollar festgesetzt.

Gegen Mittag fester

Nachdem der Dollar zunächst von der Schliessung zahlreicher amerikanische Bundesbehörden belastet worden war, tendierte er gegen Mittag wieder etwas fester.

Dem US-Kongress war es in der Nacht zum Dienstag nicht gelungen, seinen wochenlangen Haushaltsstreit beizulegen und sich zumindest auf ein Übergangsbudget zu einigen. Deswegen bleiben seit dem heutigen Dienstag öffentliche Einrichtungen teilweise geschlossen. Ohne einen Haushaltskompromiss bleiben die Chancen auf eine Anhebung der Schuldenobergrenze, die bis Mitte Oktober vollzogen sein muss, gering.

Neue Konjunkturdaten aus Asien und Europa sendeten unterdessen unterschiedliche Signale. Während sich die Unternehmensstimmung in Japan weiter aufhellte, enttäuschte die Industriestimmung Chinas. Im Euroraum liegt der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe zwar immer noch über der Wachstumsgrenze von 50 Punkten, in den grossen Volkswirtschaften - bis auf Frankreich - blieben die Zahlen aber hinter den Erwartungen zurück.

Marke von 90 Rappen

Gegenüber dem Schweizer Franken fiel der US-Dollar nach dem Stillstand der amerikanischen Bundesverwaltung erstmals seit 19 Monaten zwischenzeitlich unter die Marke von 90 Rappen.

Seit dem Jahreshoch von Ende Mai bei 98,39 Rappen hat der Greenback damit über 8 Prozent eingebüsst. Im weiteren Vormittagsverlauf erholte er sich wieder etwas und kostet aktuell 0,9031 Franken. Der Euro legte indes auf 1,2245 nach 1,2229 Franken zu.

(sda/tke/aho)

Anzeige