Die EU-Kommission will die Aufsicht über Atomkraftwerke in Europa verschärfen. Wie aus einem noch internen Gesetzgebungsvorschlag der Brüsseler Behörde hervorgeht, sollen die Aufsichtsbehörden künftig unabhängiger werden.

Die EU-Staaten sollen den Behörden mehr Kompetenzen in Budget- und Personalfragen einräumen. Insgesamt erhöhen sich die Mindestvorgaben Brüssels an die Staaten.

Ausserdem werden AKW-Betreiber zu mehr Transparenz verpflichtet. Das Papier soll im Juni vorgestellt werden, es liegt dpa als Entwurf vor. Die EU-Staaten müssen dem Vorhaben zustimmen. Kritik kam von den Grünen, denen die Vorschriften zu lasch sind.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(tke/sda)