Der französische Front National legt die Mitgliedschaft seines Gründers Jean-Marie Le Pen auf Eis. Ausserdem soll ihm der Titel des Ehrenvorsitzenden entzogen werden, wie die rechtsradikale Partei am Montag mitteilte.

Der Europa-Parlamentsabgeordnete Le Pen war nach neuen rassistischen und anti-semitischen Äusserungen innerparteilich unter Druck geraten. Seine Tochter, die jetzige FN-Chefin Marine Le Pen, hatte ihm den Ausstieg aus der Politik nahegelegt.

Holocaust verharmlost

Die Mitgliedschaft soll nach Angaben des FN noch vor einem in drei Monaten angesetzten Parteitreffen ausgesetzt werden. Marine Le Pen sieht ihre Bemühungen um ein bürgerliches Image des FN durch ihren Vater gefährdet, der unlängst erneut mit einer Verharmlosung des Holocausts Aufsehen erregte. Unter ihrer Führung hat die Partei an Zulauf gewonnen.

(reuters/dbe)