Bei den britischen Konservativen hat die zweite Runde im Rennen um die Nachfolge von Premierminister David Cameron begonnen. Zur Wahl standen in der Unterhausfraktion am Donnerstag noch drei Kandidaten: Innenministerin Theresa May, Energie-Staatssekretärin Andrea Leadsom und Justizminister Michael Gove.

Die grössten Chancen wurden weiterhin May eingeräumt. Das Ergebnis wird gegen 17.30 (Schweizer Zeit) erwartet. Dann ist klar, über welche beiden Kandidaten die rund 150'000 Parteimitglieder per Briefwahl abstimmen werden. Das Ergebnis soll Anfang September feststehen.

Cameron zog Konsequenzen aus Brexit-Niederlage

Zu Beginn waren fünf Kandidaten im Rennen gewesen. Bei einer ersten Wahlrunde in der Fraktion am Dienstag war Ex-Verteidigungsminister Liam Fox als Letztplatzierter automatisch ausgeschieden. Kurz darauf zog auch Arbeitsminister Stephen Crabb seine Kandidatur zurück und stellte sich hinter May.  Cameron hatte nach dem Brexit-Votum der Briten seinen Rückzug bis zum Herbst angekündigt.

(sda/mbü)