Die Beliebtheit von Frankreichs sozialistischem Staatspräsident François Hollande bei seinen Landsleuten hat einen neuen Tiefpunkt erreicht. Die meisten Franzosen möchten nicht, dass Hollande bei der Präsidentenwahl 2017 erneut antritt.

Das geht aus einer am Sonntag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ifop im Auftrag der Sonntagszeitung «Le Journal Du Dimanche» hervor. 85 Prozent der Befragten lehnten eine erneute Amtszeit des 60-jährigen Politikers ab. Ihm werden vor allem die mangelnden Erfolge bei der Bekämpfung der Rekordarbeitslosigkeit angelastet. Einer Ifop-Umfrage für die Zeitung «Le Figaro« vom Freitag zufolge würde die Vorsitzende der rechtsextremen Partei Front National, Marine Le Pen, derzeit eine Stichwahl gegen Hollande gewinnen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

An Verringerung des Defizits festhalten

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die französische Regierung zugleich zu zügigen und tiefgreifenden Reformen aufgefordert. Paris müsse bei seinem Bemühen um eine Verringerung des Defizits Kurs halten, sagte IWF-Chefin Christine Lagarde der Zeitung «Les Echos» vom Montag.

Zuletzt war die französische Regierung von ihrem Sparziel für das nächste Jahr abgerückt. Finanzminister Michel Sapin hatte Mitte August die Wachstums- und Defizitziele für das laufende Jahr revidiert: Statt mit einem Plus von 1,0 Prozent Wachstum rechnete er nur noch mit einer Zunahme des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 0,5 Prozent.

Kampf gegen Deflation

Das Defizit wird seiner Einschätzung nach bei über vier Prozent statt der angestrebten 3,8 Prozent liegen. Seither gilt es als unwahrscheinlich, dass Frankreich wie versprochen im nächsten Jahr das EU-Defizitziel von drei Prozent des BIP einhalten wird. Lagarde warnte in dem Interview zugleich davor, die niedrige Inflation als Ausrede für einen Aufschub notwendiger Reformen zu nutzen. Die Regierung unter Präsident François Hollande kämpft seit Monaten gegen ein stagnierendes Wirtschaftswachstum und befürchtet inzwischen ein Abrutschen in eine Deflation.

(sda/me/chb)