Die israelischen Streitkräfte mobilisieren weitere 16'000 Reservisten. Damit steigt die Zahl der Reservisten, die seit Beginn der Gaza-Offensive am 8. Juli eingezogen wurden auf 86'000, wie eine Armeesprecherin am Donnerstag mitteilte.

Mit den neuen Kräften sollten die Bodentruppen entlastet werden. Seit dem Beginn der Militäroffensive wurden auf israelischer Seite 56 Soldaten und drei Zivilisten getötet.

Mehr als 1350 Tote

Die Zahl der durch israelische Angriffe getöteten Palästinenser beläuft sich nach Angaben der palästinensischen Rettungskräfte auf mehr als 1350, die der Verletzten auf mehr als 7300. Bei den Opfern handelt es sich zum grössten Teil um Zivilisten, darunter sehr viele Kinder.

(sda/dbe)

Anzeige