1. Home
  2. Politik
  3. Jack Lew ist der neue US-Finanzminister

Jack Lew ist der neue US-Finanzminister

Jack Lew löst Timothy Geithner ab. (Bild: Keystone)

Der US-Senat hat Jack Lew als neuen Finanzminister bestätigt. Der bisherige Stabschef von Präsident Barack Obama kann damit das Amt rasch übernehmen.

Veröffentlicht am 28.02.2013

Der US-Senat hat Jack Lew als neuen Finanzminister bestätigt. Mit 71 zu 26 Stimmen sprach sich der Senat in Washington für die Ernennung des 57-Jährigen aus. Der bisherige Stabschef von Präsident Barack Obama kann das Amt damit rasch übernehmen.

Zuvor hatte Lew eine wichtige Hürde im Senat genommen: Der Finanzausschuss der Kongresskammer gab am Dienstag mit 19 zu 5 Stimmen grünes Licht für Obamas Wunschkandidaten. Eine Mehrheit für den Haushaltsexperten Lew im Plenum des Senats galt als sicher.

Amt seit Januar verwaist

Vorgänger Timothy Geithner, der nicht für Obamas zweite Amtszeit zur Verfügung stand, hatte den Posten bereits im Januar verlassen. Seitdem führt der Stellvertreter Neil Wolin die Behörde kommissarisch.

Lew übernimmt den Job in einer schwierigen Phase. Am Freitag treten massive automatische Etatkürzungen in Kraft, die sich laut Experten schlecht auf US-Wirtschaft auswirken dürften.

Die Berufung des designierten CIA-Chefs John Brennan hängt derweil weiter im Senat fest. Einige Republikaner verlangen von Obamas bisherigem Anti-Terror-Berater mehr Informationen über die geheimen US-Drohnenangriffe im Ausland.


Vom Hippie zum Finanzminister - erfahren Sie in diesem Portrait mehr über Jack Lew.


(chb/aho/sda)
 

Anzeige