Der jemenitische Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi ist nach Angaben seiner Garde vor den auf die Stadt Aden vorrückenden Huthi-Rebellen ausser Landes geflohen. «Präsident Hadi hat Aden in Richtung Ausland verlassen», sagte ein Mitglied der Präsidentengarde der Nachrichtenagentur AFP.

Der Staatschef verliess demnach mit einem Helikopter den Präsidentenpalast al-Maatschik in Aden, um an einem nicht genannten Ort Zuflucht zu suchen.

Vormarsch gen Süden

Auch die Nachrichtenagentur DPA berichtete über die Flucht Hadis ins Ausland. Sie beruft sich auf Aussagen von Beamten aus dem Umfeld Hadis auf der lokalen Nachrichtenseite «Aden al-Ghad». Der Aufenthaltsort des Staatsoberhauptes sei unklar.

Erst vor wenigen Wochen hatte Hadi aus der Hauptstadt Sanaa in den Süden fliehen müssen, nachdem die Aufständischen dort die Kontrolle übernommen hatten. Vor wenigen Tagen begannen die Huthis mit einem Vormarsch gen Süden.

(sda/tno/ama)