Der parteiunabhängige Kandidat bei der französischen Präsidentenwahl, Emmanuel Macron, liegt in einer Umfrage für die erste Wahlrunde am 23. April vor der Kandidatin des rechtsextremen Front National, Marine Le Pen.

Macron kommt der am Donnerstag veröffentlichten Harris-Interactive-Erhebung zufolge auf 26 Prozent, Le Pen auf 25 Prozent. Der Kandidat der Konservativen, François Fillon, könnte nur mit 20 Prozent der Stimmen rechnen und würde es damit nicht in die Stichwahl schaffen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Gute Karten auch für die Stichwahl

In der Stichwahl am 7. Mai würde sich Macron klar mit 65 Prozent zu 35 Prozent gegen Le Pen durchsetzen. Für die Umfrage wurden vom 6. bis 8. März 4932 Personen befragt.

(sda/mbü/cfr)